4 Gründe für Kokoswasser zum Training

4 Gründe für Kokoswasser zum Training

Wir haben vier Gründe zusammengestellt, weshalb man Kokosnusswasser vor, während und nach dem Training verwenden sollte.

Du hast gerade eine schweisstreibende Trainingseinheit hinter dich und suchst nach etwas Erfrischendem, um deinen Durst zu löschen und dich nach einem harten Training zu stärken. Wenn du auf der Suche nach etwas bist, das etwas mehr Schwung hat als Wasser, aber nicht den ganzen zugesetzten Zucker von Sportgetränken hat, versuche es mit Kokoswasser

Kokosnusswasser hilft bei der Rehydrierung

Beim Sport verlieren wir ständig Flüssigkeit und Elektrolyte durch den Schweiss. Die Flüssigkeitszufuhr mit Kokoswasser während des Trainings kann helfen, sich energiegeladener zu fühlen und die sportliche Leistung zu steigern.

Kokosnusswasser enthält Elektrolyte

Elektrolyte sind Ionen, die in Körperflüssigkeiten wie Schweiss vorkommen. Unser Körper verliert Elektrolyte, wenn wir ins Schwitzen kommen. Wenn du diese während oder nach dem Training nicht wieder auffüllst, kann es zu Muskelkrämpfen, Übelkeit, Müdigkeit und Reizbarkeit kommen. Die Zufuhr von Wasser allein kann diese verlorenen Nährstoffe nicht ersetzen, Kokoswasser enthält genau diese Nährstoffe

Kokosnusswasser ist natürlich

Kokoswasser ist von Natur aus gesund. Es gibt keine Zusatzstoffe oder künstliche Zutaten. Das Wasser, das sich im Inneren der Früchte verbirgt, ist vollkommen natürlich und enthält eine Nährstoffzusammensetzung, die ideal für die Rehydrierung des menschlichen Körpers ist. Ein Artikel aus dem American Journal of Emergency Medicine zitiert, dass Kokosnusswasser in abgelegenen Gebieten der Welt als intravenöse Notfallrehydratation verwendet wird.Blanco: Der Name dieser Tequila-Sorte bedeutet auf Spanisch wörtlich "weiss". Sein Name rührt daher, dass er 60 Tage oder weniger gereift ist. Manchmal wird er sogar überhaupt nicht gereift. Daher eignet er sich gut für Mischgetränke, bei denen der Geschmack des Tequilas selbst nicht im Vordergrund steht.

Es ist besser als Sportgetränke

Kokoswasser hat mehr Nährstoffe pro Portion, 25 Prozent weniger Kalorien und nur halb so viel Zucker wie übliche Sportgetränke. Ganz zu schweigen davon, dass Kokoswasser knapp 1 Gramm Protein pro Becher enthält, was natürlich bei der Muskelregeneration nach dem Training hilft. Ausserdem enthält Kokosnusswasser mehr Elektrolyte pro Portion als Sportgetränke.

Wenn du das nächste Mal ins Fitnessstudio gehst oder auf dem Weg nach Hause bist, greife zu Kokoswasser, um die lebenswichtigen Nährstoffe wieder aufzufüllen, die während des Trainings verloren gegangen sind.

Grace 100% Kokoswasser - 330ml
Grace 100% Kokoswasser - 330ml